Malteser München

Diözesangeschäftsstelle

Im Südosten der Bundesrepublik Deutschland gelegen, deckt das Gebiet der Erzdiözese München und Freising den größten Teil des Regierungsbezirks Oberbayern ab, in dem gut 3,5 Millionen Einwohner leben. Die größten Städte sind München, Rosenheim und Freising.

Das Diözesangebiet umfasst 12.000 Quadratkilometer und ist vorwiegend ländlich geprägt. Die Malteser sind flächendeckend mit einer Münchner Diözesangeschäfts-stelle und 16 Gliederungen vertreten, die vor Ort vielfältige soziale und caritative Dienste leisten.

Die Malteser bieten in allen Landkreisen ein breites Spektrum an sozialen Diensten an. Im Malteser Hilfsdienst e.V. sind dabei vorwiegend die ehrenamtlich zu erbringenden Dienste organisiert, so die Ausbildung, der Katastrophenschutz, der Besuchs- und Begleitungsdienst, die Malteser Jugend, die Auslandsarbeit und der Hospizdienst.
In der Malteser Hilfsdienst gemeinnützige GmbH werden die sozialunternehmerischen Dienste zusammengefasst, zum Beispiel Fahrdienste, Hausnotrufdienst, Menüservice und Rettungsdienst.

1.800 aktive Mitglieder engagieren sich ehrenamtlich in den verschiedenen Diensten, rund 1.000 Mitarbeiter sind hauptamtlich für die Malteser im Einsatz. Mit jährlich knapp acht Millionen gefahrenen Kilometern sind wir Malteser mit unserem Fahrdienst und Hausnotrufdienst sowie unserem Mahlzeiten-, Rettungs- und Rückholdienst tatkräftig für alle Hilfebedürftigen unterwegs.

Eine TÜV/DEKRA-Zertifizierung garantiert einen gehobenen Qualitätsstandard sowohl für unseren Malteser Fahrzeugpool als auch für die Qualifizierung unseres regelmäßig geschulten Personals. So zeigen unsere Kundenbefragungen auch eine hohe Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden mit Service und Leistung der Malteser.

Die Malteser in der Erzdiözese München und Freising
www.malteser-bistum-muenchen.de
www.malteser-dioezese-muenchen.de
www.malteser-dgs-muenchen.de

Die Malteser in Bad Reichenhall
www.malteser-badreichenhall.de

Die Malteser in Dachau
www.malteser-dachau.de

Die Malteser in Ebersberg
www.malteserebersberg.de

Die Malteser in Erding
www.malteser-erding.de

Die Malteser am Flughafen München
www.Malteser-Flughafen.de

Die Malteser in Freising
www.malteser-freising.de

Die Malteser in Garmisch Partenkirchen
www.malteser-garmisch-partenkirchen.de

Die Malteser in Gräfelfing
www.malteser-graefelfing.de

Die Malteser in Gröbenzell/Fürstenfeldbruck
www.malteser-fuerstenfeldbruck.de

Die Malteser in Mühldorf
www.malteser-muehldorf.de

Die Malteser in München
www.malteser-muenchen.de

Die Malteser in Rosenheim
www.malteser-rosenheim.de

Die Malteser in Taufkirchen
www.malteser-taufkirchen.de

Die Malteser in Traunstein
www.malteser-traunstein.de

Die Malteser in Velden
www.malteser-velden.de

Die Malteser in Wolfratshausen
www.malteser-wolfratshausen.de

Johannifeier der Malteser und Diözesanversammlung

Am 28. Juni feierten die Malteser ihren Patron, den heiligen Johannes in ihrer jährlich stattfindenden Johannifeier. Gastgeber in diesem Jahr waren die Malteser in Dachau. Auf Schloss Unterweikertskofen begrüßte der Beauftragte der Dachauer Malteser, Dr. Georg Graf von Hundt, die Malteser Helferinnen und Helfer. Aber nicht nur die Johannifeier stand an diesem Tag auf dem Programm, sondern auch die Diözesandelegiertenversammlung. Hier begrüßten Diözesanleiterin Stephanie Freifrau von Freyberg und Diözesangeschäftsführer Christoph Friedrich die Helferinnen und Helfer. Zunächst berichteten beide aus den ereignisreichen letzten beiden Jahren. Christoph Friedrich gab einen bebilderten Rückblick auf die Dienste und Anforderungen an die Malteser sowie einen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben, wie den G8-Gipfel 2015 in Garmisch Partenkirchen. Darüber hinaus stellte die Diözesanleitung die wirtschaftliche und finanzielle Situation der Malteser im Erzbistum dar. Anschließend standen Neuwahlen für den Vorstand sowie für die Delegierten für die Bundesbeauftragten an. Nach dem offiziellen Teil lud der Malteser Diözesanseelsorger Domkapitular Prälat Josef Obermaier zu einer feierlichen Messe unter freiem Himmel ein. Auch ein paar ganz kurze Regentropfen sowie ein kurzzeitig aufkommender Wind konnten den feierlichen Ablauf nicht stören. Nach der Messe segnete Prälat Obermaier zwei neue Einsatzfahrzeuge der Dachauer Gliederung. Anschließend ging es zum gemütlichen Teil des Abends über. Die SEG-Verpflegung aus Traunstein hatte leckere Salate sowie Schmackhaftes vom Grill vorbereitet und so konnte jeder bei Wurst, Schnitzel oder Salat beim Public Viewing mit der Fußball-WM mitfiebern.

Malteser Beauftragte tagen in Ohlstadt
Auszeichnung für Münchner Stadtbeauftragte, Mária Gräfin Clary
Am 14. Und 15. März tagten die Beauftragten der Malteser aus dem Erzbistum München und Freising in Ohlstadt. Unter anderem diskutierten die ehrenamtlichen Führungskräfte über die Entwicklung im Ehrenamt in den kommenden Jahren oder die Neuorganisation der Ausbildung in Erster Hilfe. Daneben stand die Jugendarbeit im Malteser Hilfsdienst sowie die Aufgaben im Sanitätsdienst im Vordergrund. Hier warten auf die Malteser mit dem Deutschen Katholikentag und dem Chiemsee Summer umfangreiche Aufgaben auf die Helferinnen und Helfer.
Im Rahmen der Tagung wurde auch die Stadtbeauftragte der Malteser, Mária Gräfin Clary, für ihr langjähriges und umfangreiches Engagement der Malteser geehrt. Hierzu zählen nicht zuletzt die 2013 eröffnete Tagesstätte für an Demenz erkrankte Menschen sondern auch die Malteser Migranten Mmedizin, die sich Menschen ohne Krankenversicherung annimmt. Gräfin Clary erhielt aus den Händen der Diözesanleiterin Stephanie Freifrau von Freyberg die Dankplakette in Silber.
Den Abschluss der Tagung bildete ein Gottesdienst, den Prälat Josef Obermeier feierlich zelebrierte.

Johannifeier und Diözesanversammlung der Malteser, 28. Juni 2014

Fotos: Wilhelm Horlemann / Malteser

Malteser auf Facebook

Alles über die Malteser in der Erzdiözese München und Freising.

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE12370601201201213556  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7